Blitzbase.de
Die beste Technik im Test

Besseres Ambiente mit indirekter Beleuchtung schaffen

0 144
Die perfekte indirekte Beleuchtung finden
Die perfekte indirekte Beleuchtung finden

Licht hat einen großen Einfluss auf unseren Alltag: Nicht nur unsere Energie und unsere Leistungsfähigkeit werden dadurch maßgeblich beeinflusst, sondern auch unsere Stimmung und unsere Laune. In Zeiten von Covid19 und Home Office wird gerade die Beleuchtung zu Hause noch wichtiger. Wer eine gute und angenehme Beleuchtung hat, der kann nicht nur effektiver zu Hause arbeiten, sondern wird sich auch langfristig wohler fühlen.

Zwar sorgt eine direkte Beleuchtung des Schreibtisches etwa dafür, dass man gut lesen und schreiben kann, da die Augen wenig beansprucht werden – für viele Tätigkeiten ist jedoch ein etwas passiveres oder gedämmtes Licht besser. Der optimale Weg für eine passende Beleuchtung, auch im privaten Umfeld, ist somit die indirekte Beleuchtung. Das sorgt für echtes Wohlfühl-Ambiente und eine angenehme Atmosphäre in den eigenen vier Wänden.

Eine indirekte Beleuchtung kann über verschiedene Leuchtmittel realisiert werden. Von LED Leisten über Milchglasscheiben über einer Lampe – wir zeigen in diesem Beitrag, wie man am einfachsten und effektivsten eine indirekte Beleuchtung für eine angenehme Atmosphäre schafft.

LED Leisten: Langlebig und angenehmes Licht

Moderne LEDs sind wahre Alleskönner im Bereich der Leuchtmittel. Der größte Vorteil ist natürlich die lange Lebensdauer dieser Lampen. Eine LED kann ohne Probleme bis zu 10 Jahre oder sogar noch länger leuchten, ohne einen Verlust an Leuchtkraft oder andere Einbußen zu zeigen. Im Vergleich zu herkömmlichen Leuchtmitteln ist dies ein echter Quantensprung.

Ein besonderer Vorteil von LEDs, der nicht immer auf den ersten Blick klar ersichtlich ist, ist die Tatsache, dass eine LED bedeutend weniger Strom für die gleiche Lichtintensität braucht, als dies bei einer Glühbirne der Fall wäre. Zwar sind die Anschaffungskosten für LEDs aktuell (noch) etwas höher, die höheren Kosten relativieren sich jedoch über die lange Lebensdauer durch den geringeren Stromverbrauch.

Besonders farbige LED Leisten sind optimal geeignet für eine indirekte, also eine passive Beleuchtung. Diese LED Leisten sind oftmals mit einer Fernsteuerung ausgestattet, sodass verschiedene Farben und Formen der Beleuchtung variiert werden können. Möbel sehen im indirekten Licht hervorragend aus und der gesamte Raum wird in ein angenehmes, warmes Licht getaucht.

Worauf sollte man beim Kauf achten?

Grundsätzlich sollte man beim Kauf von Leuchtmitteln immer darauf achten, dass die gwünschte Lichtfarbe und die gewünschte Intensität an Licht geboten wird. Die Helligkeit wird dabei in Lumen angegeben. Moderne LEDs für LED Leisten haben im Regelfall zwischen 200 und 450 Lumen – Ausreißer nach oben und unten sind jedoch immer möglich. Besondere Leistungen von LEDs sind von einigen Marken ebenfalls einfach erhältlich.

Die Frage, wie viel Geld man dafür ausgeben muss, bestimmt sich nach der Art und Anzahl der LEDs. Die günstigsten Angebote kosten nur wenige Euro, während für qualitativ hochwertige LED-Konzepte und andere Leuchtmittel für eine passive Beleuchtung als professionelle Beleuchtung in einem Unternehmen leicht mehrere hundert oder tausend Euro ausgegeben werden können.

Wie immer kommt es also vor allem auf die Ansprüche und Vorstellungen des Käufers an.

Fazit: Eine indirekte Beleuchtung ist immer sinnvoll

Egal ob am Schreibtisch oder im Wohnzimmer: Eine indirekte Beleuchtung macht nicht nur aus Gründen der Ästhetik oftmals Sinn, sondern auch die Energieeffizienz und Langlebigkeit solcher Konzepte spricht für eine solche Realisierung. Eine Schreibtischlampe kann dabei natürlich ebenso ausgerichtet werden, eine indirekte Beleuchtung zu bieten, wie eine extra für diesen Zweck angeschaffte und montierte LED Leiste.

Nicht nur bei der Planung und Konzeption eines Raumes kann die passive Beleuchtung integriert werden. Auch eine nachträgliche Umsetzung ist problemlos möglich. Wichtig ist, die eigenen Ansprüche genau zu kennen und sich über die angebotenen Produkte und Lösungen am Markt zu informieren. Dann ist eine indirekte Beleuchtung kein Problem mehr und kann den eigenen Alltag massiv bereichern.

Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.