Blitzbase.de
Die beste Technik im Test

Neue Schriftarten unter Windows und MacOS installieren

0 145
Neue Schriftarten installieren
Neue Schriftarten installieren

Wer professionell am Computer arbeitet, der wird früher oder später an die Grenzen der von den verschiedenen Betriebssystemen mitgelieferten Schriften stoßen. Die vorinstallierten Schriftarten sind zwar mittlerweile äußerst vielseitig und die wichtigsten Schriften werden längst mit geliefert. Hin und wieder kann es jedoch vorkommen, dass man spezielle Schriften benötigt, sei es für eine Präsentation oder eine grafische Gestaltung.

Eine Schriftart ist dabei eine bestimmte Art von Datei, die über eine Installation in das Schriften-Verzeichnis des Betriebssystems geladen werden kann. Andere Programme, insbesondere Software zur Bildbearbeitung wie Adobe Photoshop, Gimp oder Affinity Photo greifen auf diese Bibliotheken zurück, um verschiedene Schriftarten im Programm nutzbar zu machen.

Wer also mit einem dieser Programme eine andere / neue Schrift nutzen möchte, der muss diese zunächst installieren. In diesem Beitrag zeigen wir, wie Sie neue Schriftarten unter Windows oder MacOS installieren können und diese Schriftarten dann mit anderen Programmen nutzen können.

Verschiedene Schriften, Formate und Sammlungen

Die meisten Nutzer stellen sich eine Schriftart immer nur als Kombination von mehreren Buchstaben in Groß- und Kleinschrift vor. Aber nicht alle Schriftarten und Sprachen verfügen über ein ähnliches Aufbauschema wie romanische Sprachen oder die deutsche Sprache. Dass es 26 Buchstaben und noch einige Umlaute und Sonderzeichen gibt, ist eine Seltenheit – andere Sprachsysteme machen auch andere Schriftarten und Schriftzeichen notwendig.

Neben klassischen Schriftarten, die zu Sprachen gehören, gibt es auch Zeichenschriften. Das sind Schriftarten, die bestimmte Symbole beinhalten und die Anzeige dieser Symbole ermöglichen. Wer also zum Beispiel ein rotes Herz Emoji benutzen möchte, der findet eine passende Schriftart dazu im Internet, die bequem herunterladen, installiert und im Anschluss mit einem Software-Tool genutzt werden kann.

Schreibschrift, Druckschrift und Symbolschrift kann von den meisten gängigen Formaten für Schriftarten abgebildet werden. Ob und welche Variationen davon zur Verfügung stehen (Größe, Fettschrift, Kursivschrift, etc.) hängt von der individuellen Schriftart und den zur Verfügung gestellten Variationen ab. Hier zeigt sich, dass gerade Standardschriften eine besonders große Breite an unterschiedlichen Darstellungsoptionen bieten.

Neue Schriftarten unter MacOS installieren

Wer unter MacOS, dem Betriebssystem von Apple Computern, neue Schriftarten installieren möchte, der muss sich im Internet einfach nur eine neue Schriftart zum Download suchen. Google bietet zum Beispiel eine breite Masse an unterschiedlichen Schriftarten an, die kostenlos und lizenzfrei heruntergeladen werden können. Diese findet man nach kurzer Recherche im Internet zum Download.

Im Anschluss wird einfach die Software „Schriftsammlung“ im MacOS geöffnet. Diese ist über den Launcher schnell zu finden. Nach einem Klick auf das Plus-Symbol öffnet sich ein Suchfenster, mit dem man den Computer nach zur Verfügung stehenden und installierbaren Schriftarten durchsuchen kann. Hier findet der geneigte Nutzer die zuvor heruntergeladenen Schriftarten im Regelfall im Downloads-Ordner.

Anschließend werden die Schriftarten installiert und können genutzt werden. Wer bereits ein Grafikprogramm oder ähnliches geöffnet hat, der muss diese Programme unter Umständen neu starten, um die neu installierten Schriftarten nutzen zu können.

Neue Schriftarten unter Windows installieren

Das Installieren von neuen Schriftarten unter Windows ist ebenfalls denkbar einfach. Das Betriebssystem von Windows erkennt Schriftarten mittlerweile als eigenständig installierbare Pakete und entsprechend können diese auch einfach installiert werden. Zunächst muss wieder eine Schriftart aus dem Internet heruntergeladen werden. Diese wird im Regelfall als .zip-Verzeichnis auf dem Computer gesichert.

Im Anschluss muss der Nutzer einfach nur die .zip-Datei entpacken und schon findet man für jede Variation der Schrift eine installierbare Datei. Nach einem Doppelklick darauf wird die neue Schrift automatisch installiert. Programme zur Bild- oder Textverarbeitung können diese neu installierten Schriftarten dann spätestens nach einem Neustart bequem nutzen.

Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.